AGB.

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN.

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend “AGB” genannt) enthalten gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

 

Inhaltsangabe

1. Geltungsbereich

2. Vertragspartner

3. Vertragsschluss

4. Preise & Zahlungsbedingungen

5. Liefer- & Versandbedingungen

6. Eigentumsvorbehalt

7. Rücktritt & Widerrufsrecht

8. Mängelhaftung

9. Haftungsausschluss

10. Gutscheine

11. Sonstiges

12. Anwendbares Recht

13. Alternative Streibeilegung

14. Gerichtsstand

 

1. Geltungsbereich

Die AGB der SĖASIDĖ FOLKS by la|ri Lars Riediger (nachfolgend "Verkäufer" genannt) gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend "Käufer" genannt) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop dargestellten Dienstleistungen, Veranstaltungen, Ausflüge, Reisen und Waren (Produkte) abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

 

2. Vertragspartner

Der Vertrag kommt zustande mit: SĖASIDĖ FOLKS by la|ri Lars Riediger, Moorkamp 17, 20357 Hamburg. Sie erreichen uns für Rückfragen und Anmerkungen telefonisch unter 0173 . 41 78 654 und per E-Mail unter info@seasidefolks.com.

 

3. Vertragsschluss

3.1 Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

3.2 Der Kunde kann das Angebot über das in den Online-Shop des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Waren in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Ferner kann der Kunde das Angebot auch telefonisch, persönlich oder per E‑Mail gegenüber dem Verkäufer abgeben.

3.3 Der Verkäufer kann das Angebot des Käufers innerhalb von fünf Tagen annehmen,

. indem er dem Käufer eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (Fax oder E‑Mail) übermittelt, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Käufer maßgeblich ist, oder

. indem er dem Käufer die bestellte Ware liefert, wobei insoweit der Zugang der Ware beim Käufer maßgeblich ist, oder

. indem er den Käufer nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert.

 

Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Käufer zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Käufers innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Käufer nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

3.4 Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Verkäufers wird der Vertragstext vom Verkäufer gespeichert und dem Käufer nach Absendung seiner Bestellung nebst den vorliegenden AGB in Textform (z. B. E‑Mail, Fax oder Brief) zugeschickt. Zusätzlich können die AGB jederzeit auf der Website www.seasidefolks.com eingesehen werden.

3.5 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

3.6 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E‑Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Käufer hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E‑Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E‑Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Käufer bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E‑Mails zugestellt werden können.

 

4. Preise & Zahlungsbedingungen

4.1 Sofern sich aus der Produktbeschreibung des Verkäufers nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise / Endpreise.

Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben.

4.2 Die Zahlungsmöglichkeiten werden dem Kunden im Online-Shop des Verkäufers mitgeteilt.

4.3 Ist Vorauskasse per Banküberweisung vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig, sofern die Parteien keinen späteren Fälligkeitstermin vereinbart haben.

4.4 Bei Zahlung mittels einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22–24 Boulevard Royal, L‑2449 Luxembourg (im Folgenden: “PayPal”), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder — falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full.

5. Liefer- & Versandbedingungen

5.1 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Käufer angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich. Abweichend hiervon ist bei Auswahl der Zahlungsart PayPal die vom Käufer zum Zeitpunkt der Bezahlung bei PayPal hinterlegte Lieferanschrift maßgeblich.

5.2 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Käufer nicht möglich war, trägt der Käufer die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Käufer den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte. Ferner gilt dies im Hinblick auf die Kosten für die Hinsendung nicht, wenn der Käufer sein Widerrufsrecht wirksam ausübt. Für die Rücksendekosten gilt bei wirksamer Ausübung des Widerrufsrechts durch den Käufer die in der Widerrufsbelehrung des Verkäufers hierzu getroffene Regelung.

5.3 Bei Selbstabholung informiert der Verkäufer den Käufer zunächst per E‑Mail darüber, dass die von ihm bestellte Ware zur Abholung bereit steht. Nach Erhalt dieser E‑Mail kann der Käufer die Ware nach Absprache mit dem Verkäufer am Sitz des Verkäufers abholen. In diesem Fall werden keine Versandkosten berechnet.

5.4 Gutscheine werden dem Kunden wie folgt überlassen:

. per E‑Mail

. postalisch

 

5.5 Tickets für Veranstaltungen, Ausflüge und Reisen werden dem Kunden wie folgt überlassen:

. per E‑Mail

 

6. Eigentumsvorbehalt

Tritt der Verkäufer in Vorleistung, behält er sich bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

 

7. Rücktritt & Widerrufsrecht

7.1 Käufern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu.

7.2 Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung der SĖASIDĖ FOLKS by la|ri Lars Riediger. (ebenfalls in der Fußzeile zu finden)

7.3 Das Widerrufsrecht gilt nicht für Käufer, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.

7.4 Gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB besteht ein Widerrufsrecht, soweit nichts anderes vereinbart ist, nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht. Wir definieren nachfolgend trotzdem entsprechende Rücktrittsfristen für die Veranstaltungen / spezifisch terminierten Dienstleistungen.

 

7.5 Für bereits gebuchte Dienstleistungen, Veranstaltungen, Ausflüge und Reisen bestehen folgende Rücktrittsfristen:

. Für das begleitende Fischen "Hosted Fishing" bis einschließlich 21 Tage vor Beginn der Dienstleistung.

. Für die Tagesveranstaltungen, wie "Fly Only Lesson" bis einschließlich 21 Tage vor Beginn der Dienstleistung.

. Für Ausflüge / Kurztrips, wie "Vans & Fishing" bis einschließlich 28 Tage vor Beginn der Dienstleistung.

. Für Reisen, wie "Denmark Fishing Experience" bis einschließlich 42 Tage vor Beginn der Dienstleistung.

Die durch einen Rücktritt für uns entstandenen Mehrkosten, werden vom Rückerstattungspreis abgezogen. Eine vollständige Erstattung des Buchungsbetrages ist nach Ablauf der Rücktrittsfrist nicht mehr möglich. Bei Rücktritt von einer Dienstleistung, Veranstaltung, Ausflug oder Reise ist eine Erstattung des Buchungsbetrages nur dann möglich, wenn die Buchung im aktuellen Kalenderjahr getätigt wurde. Buchungen aus vergangenen Jahren können nicht erstattet werden.

 

8. Mängelhaftung

8.1 Ist die Ware mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.

8.2 Abweichend hiervon beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei gebrauchten Waren ein Jahr ab Ablieferung der Ware an den Kunden.

Die Verkürzung der Verjährungsfrist auf ein Jahr gilt jedoch nicht:

. für Sachen, die entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise für ein Bauwerk verwendet worden sind und dessen Mangelhaftigkeit verursacht haben,

. für Schadensersatz- und Aufwendungsersatzansprüche des Kunden, sowie

. für den Fall, dass der Verkäufer den Mangel arglistig verschwiegen hat.

8.3 Der Käufer wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Käufer dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.

 

9. Haftungsausschluss

9.1 Inhalt des Onlineangebotes

Die Website und der angeschlossene Online-Shop wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen übernommen werden. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

9.2 Personen- oder Sachschäden

Die nachstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für unsere Haftung wegen vorsätzlichen Verhaltens oder grober Fahrlässigkeit, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Unsere Dienstleistungen, Veranstaltungen, Ausflüge und Reisen werden in einer potentiell gefährlichen Umgebung umgesetzt. Sollten sie sich trotzdem dafür entscheiden sich diesen potentiellen Gefahren aussetzten zu wollen (z.B. Baden / Schwimmen, sportliche Freizeitaktivitäten, Filetieren und weiterer Umgang mit Messern, Waten im Wasser, Fahren / Mitfahren von Booten / Kajaks / SUPs, Wandern auf unbefestigtem und nassem Untergrund, Umgang mit Angelhaken oder anderem Angelgerät, etc.) geschieht dies auf eigene Gefahr. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Schäden die nicht auf grobe Fahrlässigkeit oder auf Vorsatz durch uns zurückzuführen sind.

Für alle Schäden an Leih-Geräten (Ruten, Rollen, Schnüre, (Wat-) Bekleidung, Boote, SUPs, etc.) und an Mietobjekten, Ausstattung & Einrichtung (Ferienhäuser, Locations, Zeltplätze, Fahrzeuge, Mobiliar, etc.) welche während der Nutzung durch den Käufer verursacht werden trägt der Käufer die volle Haftung.

9.3 Verspätung, Verschiebung und naturbedingte Einschränkungen unserer Dienstleistungen

Der Verkäufer übernimmt keine Haftung für Verspätung und Verschiebung von Veranstaltungen, Ausflügen, Reisen und weiteren Dienstleistungen, soweit sie der Kursleiter/Veranstalter (Verkäufer) nicht zu verantworten hat. Insbesondere gilt dies für Verspätungen und Verschiebungen durch Naturereignisse, im Krankheitsfall eines Kursleiters und höhere Gewalt. Ebenso trägt der Verkäufer keine Haftung für naturbedingte Einschränkungen der Dienstleistungen, Veranstaltungen, Ausflüge und Reisen. Findet eine unserer Dienstleistungen aufgrund einer zu geringen Teilnehmerzahl nicht statt, so werden Alternativtermine angeboten.

9.4 Mitnahme im PKW

Sollten Käufer (Teilnehmer) die eine der von uns angebotenen Dienstleistungen, Veranstaltungen, Ausflüge oder Reisen in Anspruch nehmen währenddessen in einem von uns geführten PKW mitfahren, so geschieht dies auf eigene Gefahr. Wir können für Schäden / Verletzungen, die während dieser Fahrt entstehen keinerlei Haftung übernehmen.

9.5 Fahrgemeinschaften

Da die Vermittlung von Fahrgemeinschaften unter den Käufern (Teilnehmern) im Rahmen unserer Dienstleistungen, Veranstaltungen, Ausflüge und Reisen einen kostenlosen Service der SEASIDE FOLKS by Lars Riediger darstellt, übernehmen wir hierbei keinerlei Verantwortung - weder für die Kommunikation unter den Käufern (Teilnehmern), der Organisation und Durchführung, sowie allen weiteren damit einhergehenden Begleitumständen.

9.6 Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

 

10. Gutscheine

10.1 Gutscheine, die über den Online-Shop des Verkäufers käuflich erworben werden können, können nur im Online-Shop des Verkäufers eingelöst werden, sofern sich aus dem Gutschein nichts anderes ergibt.

10.2 Gutscheine und Restguthaben von Gutscheinen sind bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Jahr des Gutscheinkaufs einlösbar. Restguthaben werden dem Kunden bis zum Ablaufdatum gutgeschrieben.

10.3 Gutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.

10.4 Pro Bestellung kann immer nur ein Gutschein eingelöst werden.

10.5 Gutscheine können nur für den Kauf von Waren und nicht für den Kauf von weiteren Gutscheinen verwendet werden.

10.6 Reicht der Wert des Gutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen vom Verkäufer angebotenen Zahlungsarten gewählt werden.

10.7 Das Guthaben eines Gutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

10.8 Der Gutschein ist übertragbar. Der Verkäufer kann mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber, der den Gutschein im Online-Shop des Verkäufers einlöst, leisten. Dies gilt nicht, wenn der Verkäufer Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat.

 

11. Bildrechte / Fotocredits

11.1 Im Rahmen unserer Dienstleistungen, Veranstaltungen, Ausflügen und Reisen nehmen wir von unseren Gästen / Teilnehmern Fotos und Videos auf, welche wir anteilig für Marketingzwecke im Bereich Website, Social Media, Nachberichterstattungen, etc. nutzen. Die Aufnhamen werden unter Umständen auch an unsere Werbepartner (Dritte) für deren Marketingzwecke weitergeben.

 

11.2 Wenn dies vom Käufer (Teilnehmer) nicht erwünscht ist, bitten wir, uns dies vorab schriftlich mitzuteilen. Sollte der Käufer (Teilnehmer) schriftlich nicht widersprechen, tritt dieser die Bildrechte zeitlich unbegrenzt an die SĖASIDĖ FOLKS by la|ri Lars Riediger ab.

 

12. Alternative Streitbeilegung

12.1 Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Käufer (Verbraucher) beteiligt ist.

12.2 Der Verkäufer ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

 

13. Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Hamburg.

*Stand: Dezember 2021